Startseite » Artikelübersicht » Allgemeine Geschäftsbedingungen des SKYLIFE Online Shops
 

Unser Angebot
SampleRobot Software->
WaveRobot Software->
Diverse Produkte
 

Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Unsere AGB
Kontakt
 

Schnellsuche
 

Zur Detail-Suche
 

Ihr Warenkorb Zeige mehr
Keine Produkte
 

Couponcode
Tragen Sie bitte Ihren Couponcode ein.

 

Währungen
 

Sprach-Wahl
Deutsch English
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des SKYLIFE Online Shops

SKYLIFE
Managing Director: Christian Halten
(verantwortlich i.S. §6 MDStV)
Brunnenstr. 164
10119 Berlin
Deutschland
Ust-Id: DE217047486

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen SKYLIFE und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen erkennt SKYLIFE nicht an, es sei denn, SKYLIFE hat ausdrücklich schriftlich der Geltung zugestimmt.

§ 2 Lizenzbestimmungen

Sofern nicht anders angegeben, kann Software (DVDs, DVD-Roms, CDs und CD-Roms) nur vom Inhaber der Software lizenzfrei für seine Musik- und Multimediaproduktion verwendet werden. Jeglicher Verleih , auch unentgeltlich ist untersagt. Das Anfertigen von Kopien der Software-Datenträger oder Teilen hieraus ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung möglich. Die Klausel - Nutzungsrecht - wird hier in Deutschland so ausgelegt, daß der Software-Datenträger auch weiterverkauft werden kann, wenn sichergestellt ist, daß der Verkäufer sämtliche Daten oder Kopien oder Auszüge der zu veräussernden Software vorher gelöscht hat. Der Käufer gebrauchter Software hat darauf zu achten, daß es sich um Original Datenträger inklusive Dokumentation und Kaufquittung handelt.

Die Autoren sowie SKYLIFE übernehmen für Fehler in Software und Dokumentation und mögliche Folgen wie beispielsweise Datenverlust, die durch Gebrauch der Software oder der Bedienungsanleitungen auftreten können, keinerlei Verantwortung. Der Inhalt und Umfang der Softwares kann ohne Vorankündigung geändert werden. Bei der Herstellung aller im SKYLIFE Shop befindlichen Artikel wurde mit aller Sorgfalt gearbeitet, um Fehler und Fehlfunktionen auszuschließen. Die Autoren der Software übernehmen keinerlei Garantien. Die Software darf ohne Genehmigung von SKYLIFE – auch auszugsweise – nicht vervielfältigt werden.

§ 3 Vertragsabschluss und Rücktritt

Gemäß § 2 FernAbsG gilt für Kunden, die Ihre Lieferanschrift innerhalb Deutschlands haben, ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen ab Warenerhalt. Von dieser Rücktrittsklausel sind Software-Downloads ausgeschlossen. Die Ware muß in unbenutztem original verpackten Neuzustand vollständig und als ausreichend versichertes Paket retourniert werden. Bei Waren unter 40,00 Euro trägt der Kunde die Versandkosten. Ein Widerrufsrecht besteht grundsätzlich nicht bei: CDs, DVDs, CD-ROMs, DVD-Roms, Software, Softwarelizenzen und Videos, welche vom Verbraucher entsiegelt wurden, oder bei Waren die über Internet-Auktionen ersteigert wurden. Auch bei Waren, die nach Kundenspezifikation hergestellt wurden, z.B. spezielle Sample-CDs oder auch Softwarezusätze ist ein Umtausch ausgeschlossen.

SKYLIFE verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen wie auf der Website dargestellt anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist SKYLIFE zum Rücktritt berechtigt.

Falls ein SKYLIFE-Lieferant SKYLIFE nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist SKYLIFE ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt zur Zeit nicht zur Verfügung steht. Bereits bezahlte Beträge werden unverzüglich erstattet.

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von SKYLIFE.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorkasse (Überweisung), Paypal, Lastschriftverfahren oder Nachnahme zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist SKYLIFE berechtigt laut geltendem Recht Verzugszinsen zu fordern. Jegliche Gebühren für Überweisungen oder Zahlung per PayPal etc., sind vom Besteller zu tragen. Ist dies nicht der Fall und die Zahlung erfolgt daher nur teilweise oder mit Abzug (auch seitens der Bank z.B. bei internationalen Überweisungen), behält sich SKYLIFE vor, die Lieferung bis zur vollständigen Bezahlung einzubehalten!

§ 5 Datenschutz

Der Besteller stimmt der Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. SKYLIFE verpflichtet sich, personenbezogene Daten nicht an Dritte weiterzugeben. SKYLIFE behält sich das Recht vor, personenbezogene Daten für eigene Zwecke einzusetzen, beispielsweise um über Produkneuheiten zu informieren.

§ 6 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung von SKYLIFE oder einem Beauftragten an den Versender übergeben worden sind, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Download-Links werden unverzüglich nach Zahlungseingang per Email verschickt. Hier übernimmt SKYLIFE keine Haftung für fehlerhaft erfasste Adressen oder Probleme, die durch externe Netzbetreiber entstehen können.

§ 7 Haftung und Gewährleistung

Liegt ein Mangel vor, der nachweisbar durch SKYLIFE zu vertreten ist, kann der Besteller wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist es SKYLIFE nicht möglich, ein Ersatzprodukt zu liefern, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Software ist vom Umtausch wegen Nichgefallens oder Kritik am Inhalt ausgeschlossen! Weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen Rechtsgründen, sind ausgeschlossen. Insbesondere haftet SKYLIFE nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Dies gilt auch für die persönliche Haftung von Mitarbeitern im Auftrag SKYLIFE.

Sofern SKYLIFE fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

§ 8 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Berlin.
Weiter